Bautrocknung


Bautrocknung, der Begriff an sich sagt eigentlich schon genau aus, um was es geht. Und zwar die Trocknung eines Baus. Wenn sich zu viel Feuchtigkeit, zum Beispiel aufgrund eines Wasserschadens, in einem Gebäude befindet, kann diese Mithilfe von Bautrocknern getrocknet werden. Durch eine Bautrocknung können so Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden einfach behoben werden.

Aber nicht nur bei Wasserschäden kommt der Bautrockner zum Einsatz. Ein sehr wichtiges Arbeitsfeld ist auch die Neubautrocknung. Das Bautempo ist heutzutage äußerst schnell, die natürliche Trocknung des Baus aber viel zu langsam. Damit sich die darauffolgenden Arbeitsschritte, für die ein trockener Bau unbedingt nötig ist, nicht verzögern, gibt es die Neubautrocknung, die dem Bau auch das letzte Bisschen Feuchtigkeit entzieht. Mit der Neubautrocknung ersparen Sie sich lange Wartezeiten, kostenintensive Ertragsausfälle oder gar Konventionalstrafen.

Fragen Sie uns! Wir bekommen auch den kleinsten Rest Feuchtigkeit aus Ihrem Gebäude!